Coaching Classic - ohne Hund

Dem Denken eine andere Richtung geben

Jeder Mensch nimmt in seinem Leben unterschiedliche Rollen ein. Zum Beispiel kann eine Frau gleichzeitig Mutter und Vorgesetzte sein, nach Familienglück genauso streben wie nach einer Führungsposition im Beruf. Dabei können Unstimmigkeiten oder Konflikte entstehen, bei deren Lösung das Coaching hilft. Oder Sie nehmen einen neuen Job an und stellen bald fest, dass die Unternehmskultur nicht Ihren Wertvorstellungen entspricht. Ein Coaching kann auch hier für Klärung sorgen. Vielleicht kommen Sie auf der Karriereleiter gerade nicht weiter? Dann nutzen Sie mein Know-how, um diese Herausforderung anzugehen.

Coaching verstehe ich dabei als „Beratung ohne Ratschlag“. Ich gehe mit meinem Klient eine Beziehung ein, in der ich als Coach die Verantwortung für den Coachingprozess sowie die Methoden und Sie die inhaltliche Verantwortung übernehmen. Also die Verantwortung dafür, an Ihrer Fragestellung, Ihrem Anliegen zu arbeiten. Dabei geht es nicht darum, Sie noch effektiver und effizienter zu machen, sondern mit Ihnen gemeinsam aktuelle Problem- und Fragestellungen zu bearbeiten, in einem überschaubaren Zeitrahmen zu lösen und/oder Ihre persönlichen Kompetenzen und Fähigkeiten (weiter-) zu entwickeln. 

 

"Coaching soll Veränderungs- und Selbsterkenntnisprozesse ermöglichen. Die Eigenwahrnehmung wird erweitert, Verhalten verstanden und steuerbar(er) für den Klienten. Er erlebt die verantwortliche Mehrung der Wahlmöglichkeiten im Denken, Fühlen und Handeln. Es geht davon aus, dass jeder Mensch Ressourcen hat, um Verhaltensprobelme zu lösen." (Martina Schmidt-Tanger)


In diesem Sinne helfe ich Ihnen Lösungsalternativen zu finden, die für Sie passen. Ich unterstütze Sie dabei, Ihr Wahrnehmungsfeld zu erweitern, eine andere Sicht der Dinge zu entwickeln, hinderliche Handlungsmuster abzustreifen und neue Kompetenzen zu entwickeln. Mit oder ohne Hund.

 

Nutzen Sie meine Unterstützung bei …

•     Rollen- und Wertekonflikten
•     beruflichen Veränderungen (erste Führungsverantwortung, Stellenwechsel oder Kündigung)
•     akuten oder schwelenden Konflikten mit Kollegen, Mitarbeitern oder Vorgesetzten
•     Sinn- und Motivationsverlust
•     schwierigen Entscheidungen im beruflichen oder privaten Kontext
•     Kommunikationsproblemen im Team, mit Kollegen oder Vorgesetzten
•     Fragen der persönlichen Entwicklung

•     der Weiterentwicklung von sozialen Kompetenzen